Einladung zur Stadtführung „Auf den Spuren der Revoltejahre“

Die Orte  des “langen roten Jahrzehnts”, das spätestens 1968 begann und vermutlich 1980 endete. So definiert der Stadtteilhistoriker Norbert Saßmannshausen den Zeitabschnitt seiner Tour. Es geht um den Club Voltaire und die Uni, das Studentenhaus, den Häuserrat und die Karl-Marx, den Frauenbuchladen, den Nutten-Lui und das Black-Panther-Solidaritätskomitee. Und da war noch der SDS und die Sponti-Villa, der Hörsaal VI … usw.
In 90 oder 100 Minuten kaum zu schaffen, aber wir versuchen es.

Die nächste Führung: 27. April und 8. Juni (Samstags) 2019 – Beginn: 14:00

Treffpunkt: Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5 in Frankfurt am Main.

Anmeldungen bitte per Mail info@denknomaden.de oder direkt beim Club Voltaire.   Kosten: 5 Euro.

Im Anschluss an die Tour am 27.4.2019 (Dauer: Ca. 90-120 Minuten) findet ab ca. 16 Uhr mit Interessierten ein Info-Seminar im Club Voltaire statt (2. Stock). Bis ca. 18 Uhr.

Über die Führungen hat u.a. die Hessenschau im Oktober 2017 berichtet, der HR-Beitrag ist hier verlinkt.