Veranstaltung: Als Frankfurt einmal die Hauptstadt der Revolte war

Der Abend am 8. September 2016 im Club Voltaire (Kleine Hochstraße 5, ab 20 Uhr) erinnert in Bildern und Geschichten an die Jahre 1965-1980. Eine Hommage an die Zeit, in der der Strand noch unter dem Pflaster lag, die Gründung von Wohngemeinschaften Bestandteil einer Gesellschaftumwälzung  waren und Genoss(inn)en-Kneipen eine Art Sehnsuchtsort. Ein Storytelling über die Orte, wo vom Hörsaal VI bis ins Volksbildungsheim, Debatten über die Revolution sinnvoll erschienen. Nachts im Kolbkeller, im Hesseneck, im Club oder Pizza-Peter war kein strategisches Problem unlösbar.
Norbert Saßmannshausen analysiert als Stadtteilhistoriker die Orte der Revolte. Ilja Kamphues ist Schauspieler (u.a. Stalburg-Theater).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.